Homepage – 1.png

MEETUP

9. AI - CIRCLE

9.png

SPEAKER

Bernhard Weber, 
Professor Jivka Ovtcharova, 
Dr. Yuyi Wang

WO

Virtuelles
Online - Meetup

WANN

25. Mär 2021
12 - 13:30 Uhr

Dieser AI-Circle ist ein gemeinsames Mittagessen – Warum? Wir schauen nach China. Das Thema ist China Special – AI in high speed? – Wir möchten dieses Thema durch drei unterschiedliche Perspektiven beleuchten. Aufgrund unserer internationalen Teilnehmer wird dieses Meetup auf Englisch stattfinden.  

 

Zuerst wird uns Bernhard Weber Chief Representative of Baden-Württemberg in China uns die kulturellen Unterschiede zwischen China und Deutschland erläutern, vor allem mit Blick auf Projekte im Bereich AI.

 

Danach wird Frau Prof. Jivka Ovtcharova vom KIT uns die Forschungsperspektive zur AI im Bereich Industrie 4.0. sowie unterschiedlichen Forschungskooperationen mit China erläutern.

 

Zuletzt werden wir von Dr. Yuyi Wang hören wie AI-Projekte bei Huawei und CRRC in der Praxis ablaufen. Im Anschluss gibt es wie gewohnt beim AI-Circle eine lange Diskussion im Panel Format.  

1.png
bw.png
Bernhard Weber

Bernhard Weber lebt und arbeitet seit 1994 in China. Nach vier Jahren als kaufmännischer Leiter einer Siemens Joint Venture in Nanjing übernahm er 1998 die kaufmännische Leitung einer Waschmaschinenfabrik der Bosch Siemens Haushaltsgeräte GmbH (BSH Household Appliances) in Wuxi, danach von 2003-2014 die kaufmännische Leitung der Landesgesellschaft der BSH in China (CFO). Von 2014 bis Ende Juni 2018 war er als CAO der BSH fuer Greater China zuständig. 

Vor seiner Zeit in China arbeitete er einige Jahre in einem internationalen Einkaufsbüro der Siemens AG im Silicon Valley in den USA. 1987 hatte er in Deutschland sein Arbeitsleben im Zentraleinkauf der Siemens AG begonnen.  

Bernhard Weber studierte Chinesisch, Japanisch und Volkswirtschaft an der Universität Bonn, von 1982-1984 an der Shandong Universität in Jinan, China und später ein Jahr an der Nanzan Universität in Nagoya, Japan. Während seiner Zeit in Californien erwarb er an einen MBA an der Santa Clara University, Leavey School of Business. 

Neben seiner beruflichen Taetigkeit in Nanjing ist er auch Vorsitzender des lokalen Chapters der Europäischen Handelskammer in China (European Chamber of Commerce in China, EUCCC). 

Durch seine lange Verbundenheit mit China verfügt er ueber tiefe Kenntnisse zu diesem Land und dessen Politik und Wirtschaft. Er versteht sich als Brückenbauer zwischen China und der westlichen Welt. 

3.png
KIT-Logo.png
Prof. Jivka Ovtcharova

Professor Jivka Ovtcharova ist Pionierin der ersten Stunde in Artificial Intelligence (AI) und extended

Reality (xR). Sie ist Leiterin des Instituts für Informations-management im Ingenieurwesen (IMI) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Direktorin im Forschungs-zentrum für Informatik Karlsruhe (FZI), Gründerin und Leiterin des Lifecycle Engineering Solutions Center (LESC) und des „Center for Artificial Intelligence Talents“ (CAIT). Ihr Spezialgebiet das „Virtual Engineering“ bietet eine menschzentrierte Sicht auf physisch noch nicht existierende Produkte und Dienstleistungen und ermöglicht unterschiedlichen Benutzergruppen, diese rein virtuell zu handhaben, ihre Eigenschaften und Funktionen realitätsnah vorauszuschauen und ganzheitlich zu validieren.

 

Die Professorin mit Doppelpromotion in Maschinenbau und Informatik ist eine der 25 Frauen für die digitale Zukunft in Deutschland, Gewinnerin des ersten Inspiring Fifty DACH Award 2019, international gefragte Gutachterin, Keynote Speakerin und Aufsichtsrätin.

2.png
Unbenannt.png
Dr. Yuyi Wang

Dr. Yuyi Wang is a researcher in the Department of Information Technology and Electrical Engineering at ETH Zurich, and currently a visiting professor at Xi'an Jiaotong University and a consultant in Huawei 2012 Lab.

 

Before joining ETH, he got his PhD in 2015 from KU Leuven, Belgium. During the 2015-2016 academic year he was a visiting scholar at the Institute of Computing Technology, CAS, Beijing. His research mainly focuses on topics of theoretical computer science such as online algorithms and distributed algorithms, and machine learning, in particular statistical learning on relational data.”

Firmenbanner1.png